Referenzen TerrassenbodenToggle

 

Terrasenboden

Um eine schöne Terrasse zu bauen, muss man nicht zwingend Beton, Steine oder Platten verwenden.

In den letzten Jahren geht der Trend eher in Richtung eines natürlicheren Aussehens der Terrasse, welcher mit Holz bewerkstelligt wird.

Das Holz ist freundlicher zu Fussgelenken, speichert Wärme und benötigt in der Regel nach dem Verlegen keiner weiteren grösseren Pflege.

Video

Terrassendielenboden Sipo

 

Terrassendielenboden Sipo
(Mahagonigewächs)

 

Aufbau für einen Terrassen Dielenboden

1. Rasen auf Grösse von Planmass Terrassendielen ausstechen und abführen.

2. Kieskoffer 10cm hoch einbringen und mit Fibroplatte einstampfen.

3. 2cm Splittkoffer einbringen und ausnivellieren.

4. Gehwegplatten 40x40x4cm auf Fläche verteilen.

5. Ferax Porto Stellfüsse schwarz 40-65mm alle 50cm 1Stellfuss auf Gehwegplatten stellen. Die Randreihe Stellfüsse werden auf die Gehwegplatten geklebt oder geschraubt.

6. Unterkonstruktion Latten aus Merbau kochwasserfest verleimt im Abstand von 45cm auf Stellfüsse montieren und verschrauben .

7. Stellfüsse so einnivellieren, dass es ein Gefälle von 2% ergibt, damit das Wasser sauber ablaufen kann. 

8. Hartholzterrassendeck zuschneiden und mit Igel V2 Doppelwinkelkralle verdeckt verschrauben.

9. Randstellbrett rundum einpassen und sichtbar verschrauben. Aussen- und Innenecken werden stumpf gestossen.

 

 

 

ShutDown